Sponsoren des ASV Dalbke e.V.

Unsere Sponsoren

wuerfel02 

Webtagebuch

Forum

Gästebuch

Kalender

Links

Awards

Impressum

Kontakt

Angler bringen ihren Teich in Schuss


Den Originalartikel gibt es hier....


Angler bringen ihren Teich in Schuss
Verein setzt Gewässer in Dalbke seit Pachtübernahme im Januar instand – Ende in Sicht

Westfallen-Blatt, Mittwoch 10. Oktober 2007

Von Mike-Dennis M ü l l e r
(Text und Fotos)

S e n n e s t a d t (WB). Die Idylle im Naturschutzgebiet Menkhauser Backtal rund um den Dalbker Teich ist seit einiger Zeit gestört. Seit Pachtübernahme des Gewässers durch den
Angelsportverein (ASV) Dalbke im Januar nehmen die Mitglieder dort Umbau- und Instandhaltungsarbeiten vor. »Mit dem Gröbsten sind wir jetzt fertig«, sagt Vereinsvorsitzender Thomas Stahlsmeier. Der Dalbker Teich ist seit Anfang des Jahres Vereinsgewässer des Angelsportvereins Dalbke. Zuletzt haben etwa 20 Vereinsmitglieder einen so genannten Spülschacht erneuert, der für das

Der Dalbker Teich ist seit Anfang des Jahres
Vereinsgewässer des Angelsportvereins Dalbke.


Ausschwemmen von Sandablagerungen aus dem Menkhauser Bach sorgen soll. Starke Regenfälle erschwerten die Arbeit an der 84 Jahre alten Konstruktion. »Um den Bach vor dem Schacht zeitweise trocken zu legen, hatten wir den Wasserlauf in den Teich umgeleitet «, erklärt Achim Kluck, stellvertretender Vorsitzender. »Aber schon nach kurzer Zeit war das Stück wieder voller Wasser.« Eine notwendige Ablassschleuse musste installiert werden.  Die Witterung war im Laufe der Sanierung nicht das einzige Problem der Angelsportler. Eine Reihe von Vorgaben für das Naturschutzgebiet mussten eingehalten werden. Stahlsmeier: »Mit einigen Arbeiten mussten wir bis August warten, weil vorher Kröten und andere Amphibien im anliegenden Feuchtbiotop gelaicht haben.« Geschafft hat der ASV im Laufe des Jahres dennoch eine Menge:
Einige Mitglieder legten den oberen Wasserzulauf (»Mönch«) frei, damit kein Teich-Wasser mehr in das Biotop überschwappen konnte. Nach der unfreiwilligen Sommerpause folgte Ende August die Sanierung des Überlaufs am Deich
des zwei Hektar großen Dalbker Teiches. Anfang September wurde anschließend eine neue Uferbefestigung angebracht. Wenn auch die letzten Feinarbeiten rund um das dritte Vereinsgewässer abgeschlossen sind, will sich der ASV Dalbke um das Wichtigste kümmern: die Fische. »Momentan schwimmen im Teich fast ausschließlich Weißfische«, sagt Thomas Stahlsmeier. Nun wolle man Raubfische wie den Zander oder den Hecht ansiedeln. »So wird sich die Population und Artenvielfalt auf natürlichem Wege einpendeln.«

Vereinsvorsitzender Thomas Stahlsmeier (links) legt persönlich Hand an, um den Spülschacht zusammen mit Karl Blada, Stefan Bentlage, Christian Brock, Stewart Donovan und Achim Kluck (v.r.) zu sanieren.

Aktuelles
Stichwort
ASV Dalbke
Etwa 100 Mitglieder hat der Angelsportverein Dalbke zurzeit, davon sind mehr als 20 Jugendliche. Bis 1968 noch Anteilung des Sportfischereivereins Bielefeld, beschlossen 1970 zwölf Mitglieder, einen eigenen Verein zu gründen. Zeitgleich mit dem Eintrag ins Vereinsregister pachtete man 1973 das erste Vereinsgewässer, den 1,5 Hektar großen Sennestädter Südstadtteich. Im Jahr 2000 kam der zwölf Hektar große Sennesee bei Schloß Holte-Stukenbrock hinzu, an dem auch das Vereinshaus liegt. Der Sennesee wurde in das Biotopkataster der Landesanstalt für Ökologie, Bodenordnung und Forsten aufgenommen, und ist deshalb ein schutzwürdiges Biotop. Mit der Pachtung des Dalbker Teiches im Naturschutzgebiet Menkhauser Bachtal übernahm der Verein nicht nur ein drittes Angelgewässer, sondern auch die Verantwortung für den Erhalt der dortigen Flora und Fauna. Regelmäßige Säuberungsaktionen startet der ASV auch in seinen anderen Angelgebieten. Um sich weiterhin für den Naturschutz stark zu machen, hoffen die Mitglieder auf Spenden aus der Bevölkerung. Kontaktdaten und weitere Informationen finden Interessierte auf der Internetseite des Vereins:
@ www.asv-dalbke.de
 

© 2004-2017 ASV Dalbke e.V. - Webmaster: Achim Kluck

 

wuerfel05

  Anglerinfos

 Fischerprüfung

 Fischarten in NRW

 Tipps + Tricks

 Angelfachbegriffe

 Fischrezepte

Informationen für den Angler

Fischrezepte von Aal bis Zander


 

Page Views
Counter
Besucher
Counter
seit Juni 2004