Sponsoren des ASV Dalbke e.V.

Unsere Sponsoren

wuerfel02 

Webtagebuch

Forum

Gästebuch

Kalender

Links

Awards

Impressum

Kontakt

Aktivitäten 2007 Teil 3

Aktivitäten 2007 Teil 1 Aktivitäten 2007 Teil 2 Aktivitäten 2007 Teil 4 Aktivitäten 2007 Teil 5

Die Sanierungsarbeiten am Dalbker Teich gehen weiter

Nachdem wir Ende März das Stauwehr am oberen Einlauf des Dalbker Teichs fertiggestellt hatten, mussten die Arbeiten erst einmal ruhen. Die Amphibien wie Kröten, Frösche und Molche hatten bereits mit dem Laichgeschäft begonnen. Deshalb durfte der Wasserspiegel des Teiches nicht mehr abgesengt werden. Da sich zwischen Teich und Bachlauf ein defektes Rohr befand, konnten die notwendigen Sanierungsarbeiten am Spülschacht auch nicht durchgeführt werden, weil durch dieses Rohr Wasser aus dem Teich in den Bachlauf floss.
Am 16.08. konnte dann wieder mit den Arbeiten begonnen werden. Als Erstes wurde der Spülschacht geöffnet um die Schäden zu begutachten, den Schacht zu vermessen und die Lage des defekten Rohres genau zu bestimmen. Dabei wurden hunderte von Kubikmetern Schlamm und Sand sichtbar, die sich vor dem Wehr angesammelt hatten.

Zwei Tage später, am 18.08., wurde dann das defekte Rohr verschlossen und der marode Mönch mit einem Spezialmörtel abgedichtet. So ist es jetzt möglich, den Bach zu spülen, ohne das Wasser aus dem Teich in den Bach läuft. Außerdem wurden Unmengen von Schlamm und Sand aus dem Bachbett abgetragen.

Am Freitag, den 31.08. wurde dann die Sanierung des Überlaufs am Deich des Teiches in Angriff genommen. Mit Hilfe eines Presslufthammers, einer Diamantbetonsäge und mit Spitzhacke und Vorschlaghammer wurden fast 6 Kubikmeter maroder Beton zerkleinert und abgefahren.

Obwohl es immer wieder regnete war es eine sehr schweißtreibende und anstrengende Arbeit. Aber alle anwesenden Mitglieder packten tatkräftig mit an. Außerdem wurde von unseren beiden weiblichen Mitgliedern an diesem Tag mit Hilfe eine C-Rohres und einer starken Pumpe, die durch ein Notstromaggregat angetrieben wurde, wieder Schlamm und Sand aus dem Bachbett gespült.


Hier ein Video von den Arbeiten:

 

Am Samstagmorgen, den 01.09. war es dann soweit. Pünktlich um 8.30 Uhr stand der Betonmischer mit 5 1/2 Kubikmeter Stahlbeton auf dem Parkplatz. Da der Mischer nicht bis zum Deich fahren konnte, kamen 5 Schubkarren zum Einsatz. Ca. 80 Schubkarrenfahrten waren notwendig, um den Fertigbeton mit einem Gesamtgewicht von ca. 13 Tonnen zum Überlauf zu transportieren. Dort wurde er dann mit Hilfe eines Betonverdichters eingearbeitet und letztendlich geglättet und abgezogen.

Gleichzeitig wurde wieder weiter Schlamm abgetragen. Es war kein einfaches Unterfangen, denn man blieb öfters mit den Wathosen im hüfttiefen Schlamm stecken.

Dank der sehr präzisen Planungen, Vorbereitungen und der tatkräftigen und fachkundigen Mithilfe aller Anwesenden, gingen die Arbeiten zügig vonstatten. Nach getaner Arbeit konnte sich das Ergebnis sehen lassen.


Auch ein Reporter der Neuen Westfälischen war am Freitag anwesend, um über die Arbeiten zu berichten.
Den Artikel findet ihr unserem Pressespiegel„400 Hechte als Rollkommando“

Als nächstes steht die Erneuerung des 1923 gebauten und sehr maroden Spülschachtes bevor.
Die Planungen dafür laufen auf Hochtouren.

Aktivitäten 2007 Teil 4

 

© 2004-2017 ASV Dalbke e.V. - Webmaster: Achim Kluck

 

wuerfel05

  Anglerinfos

 Fischerprüfung

 Fischarten in NRW

 Tipps + Tricks

 Angelfachbegriffe

 Fischrezepte

Informationen für den Angler

Fischrezepte von Aal bis Zander


 

Page Views
Counter
Besucher
Counter
seit Juni 2004